Startseite
  Archiv
  Warumono Kyo
  Check it...
  Thats life
  Moi Monos ~♥
  Monos about Waru
  Fanfiktion? o.o
  Dir en Grey
  Kyo
  Die
  Kaoru
  Toshiya
  Shinya
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    xx-wiesel-xx
    camuiscaara
    - mehr Freunde





http://myblog.de/warumonokyo

Gratis bloggen bei
myblog.de





.KAORU

 

Kanji: 薫
Name: Niikura Kaoru
Position: Gitarre & Leader
geboren: 17. Februar 1974
Blutgruppe: A
Heimatstadt: HYOGO
Zigaretten: Mild Seven Lights
bisherige Bands: La:Sadies

Der Älteste und scheinbar Ruhigste der Band ist nicht nur Gitarrist, sondern auch Songschreiber und Bandleader von Dir en grey. Darüber hinaus ist Kaoru "Mädchen für Alles": Er kümmert sich nicht nur um die Musik, sondern auch um Probleme und Anliegen seiner Bandmitglieder.
Selbst bei Anliegen des Managements, der Plattenfirma und der Konzertveranstalter übernimmt Kaoru Veantwortung. Man kann ihn einen typisch japanischen Workaholic nennen, was die Produktion von Songs betrifft, denn er nimmt seine Arbeit sehr ernst und ist bis spät in die Nacht oder den frühen Morgen hinein im Studio anzutreffen. Mit Kyo zusammen schrieb er unter andrem Songs wie "Cage", "Akuro no oka", "Taiyou no ao" und "karasu".
Auf der Bühne wirkt Kaoru wie ein Raubtier, dass auf seine Beute wartet. In vielen Liveaufnahmen sieht man ihn beinah gelassen, aber konzentriert spielen, während er sein Blick durch das Publikum schweifen lässt und zufrieden die Hysterie der Fans genießt. Seine Solos spielte er stets mit großer Leidenschaft. Seine hin und wieder arrogante Art und Weise täuscht, wenn man Backstageaufnahmen über ihn gesehen hat, denn auch bei ihm kann, wenn er aus sich herauskommt und ausgelassen ist, das Kind im Manne zutage kommen. Gerne nennen ihn seine Fans Kao (leider auch "Cow", Leader-sama usw. und schreiben ihm die Eigenschaft "hardcore" zu.
Als Teenager sah man ihm seine Liebe zu Visual Kei an: Auf alten Bildern, die nur im FanClub-Magazin von aknot zu sehen sind, sieht man einen jungen, geschminkten Kaoru in dunklen, wallenden Outfits. Am Anfang seiner Karriere sah man ihn stets feminin gekleidet und erkennbar war er leicht an seinen lilafarbenen Haarpracht, die er später blondierte und kürzte. Dass er ein großer Fan von hide (ex X-Japan, † 1998) ist, sieht man nicht nur auf alten Liveaufnahmen, wo er öfters eine hide-Ufo Catcher Doll an seinem Mikroständer befestigt hatte, sondern hört dies auch aus seinem Gitarrenstil heraus.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung